Loretto

Traditionell machten wir uns auf den Weg vom Gymnasium der Diözese nach Loretto. In gewisser Weise und wörtlicher Hinsicht das Eingehen in das neue Schuljahr. Wir, das sind: die drei ersten Klassen gemeinsam mit Klassenvorständen, Direktor und familiären Angehörigen. Dass jährlich familiärer Anhang den Weg mitgeht, unterstreicht das verbindende Mit- bzw. Zusammensein unserer Schule. 

Durch das Leithagebirge führte in bewährter Weise, mit großer Umsicht und geographischer Kenntnis Direktor Josef Mayer. Trotz Gegenwindes und spürbarer Kälte hat sich diese Wallfahrt als gemeinschaftsbildend und herzerwärmend erwiesen – Adjektive, die im Bildungskonzept unserer Schule oberste Priorität genießen. Höhepunkt der Wallfahrt war der gemeinsam mit den Musikprofessoren Bedenik und Federer und Diakon Vukovits gestaltete Wortgottesdienst in Loretto, ehe wir uns alle bei „Speis und Trank“ vor der Kirche erwärmten und für die Heimreise stärkten

Tags