Rückblick: Mariazell

Seit beinahe 20 Jahren macht sich das Gymnasium der Diözese Eisenstadt traditionell auf den Weg nach Mariazell. So traten auch heuer wieder vom 15.5. – 17.5.2019 über 60 OberstufenschülerInnen, sowie LehrerInnen und der Direktor des Gymnasiums Wolfgarten den beschwerlichen Weg im doppelten Sinn an, denn das Wetter hatte regelrechte Kapriolen geschlagen: Vom Regen über Schnee bis hin zu Sonnenschein war entgegen dieser Jahreszeit alles dabei. Trotz Gegenwindes und spürbarer Kälte hat sich diese Wallfahrt als gemeinschaftsbildend und herzerwärmend erwiesen. Dank gegenseitiger Unterstützung erreichten alle wohlauf das Ziel. Höhepunkt der Wallfahrt bildete die gemeinsam gestaltete Messe in der Basilika Mariä Geburt.Seit beinahe 20 Jahren macht sich das Gymnasium der Diözese Eisenstadt traditionell auf den Weg nach Mariazell. So traten auch heuer wieder vom 15.5. – 17.5.2019 über 60 OberstufenschülerInnen, sowie LehrerInnen und der Direktor des Gymnasiums Wolfgarten den beschwerlichen Weg im doppelten Sinn an, denn das Wetter hatte regelrechte Kapriolen geschlagen: Vom Regen über Schnee bis hin zu Sonnenschein war entgegen dieser Jahreszeit alles dabei. Trotz Gegenwindes und spürbarer Kälte hat sich diese Wallfahrt als gemeinschaftsbildend und herzerwärmend erwiesen. Dank gegenseitiger Unterstützung erreichten alle wohlauf das Ziel. Höhepunkt der Wallfahrt bildete die gemeinsam gestaltete Messe in der Basilika Mariä Geburt.

Tags