Absage: Elternabend 1. Klassen

Liebe Eltern!                                                                                 Eisenstadt, 21.September 2020

Aufgrund der derzeitigen Vorgaben der Bundesregierung und der Bildungsdirektion sehen wir uns leider gezwungen, die für 28., 29.und 30.September 2020 geplanten Elternabende abzusagen.

Deshalb möchte ich Ihnen auf diesem Wege die Informationen geben, die normalerweise am Elternabend besprochen werden:

  1. Vorbereitungswoche: Ich danke Ihnen für die Teilnahme an dieser Woche und die Rückmeldungen.
  2. Depotgeld: Am Anfang des Schuljahres wird um Überweisung von € 130.- Depotgeld ersucht. Damit werden laufende Kosten im Schuljahr, wie z.B. Elternvereinsbeitrag, Spindmiete, Exkursionen, Konzertbesuche etc. bezahlt. Ende Mai gibt es dann die Abrechnung und nicht verbrauchte Beträge werden den Kindern zurückgegeben. Alle Eltern bekommen eine genaue Aufstellung, wofür die Gelder verwendet wurden.

Weiters werden € 25.- als Kaution für den Spindschlüssel eingehoben, die nach Verlassen der Schule wieder retourniert werden. Im Falle des Verlustes dieses Schlüssels wird mit diesem Geld ein neuer gekauft.

  1. THS: Die Tagesheimschule kann bis 16 Uhr, bei Bedarf auch bis 16.50 Uhr in Anspruch genommen werden. Die Anmeldung für die THS gilt für das gesamte Schuljahr, es kann nicht während des Schuljahres abgemeldet werden!!
  2. Mittagessen: Mittagessen ist für alle Kinder möglich, wenn sie nicht im Tagesheim sind, kann einen Tag vorher ein Bon gekauft werden, mit dem man dann das Essen bekommt.
  3. Stundenpläne: In den ersten Wochen gibt es vielleicht das eine oder andere Problem beim Studium der Stundenpläne. Bitte scheuen Sie sich nicht und fragen Sie Ihren Klassenvorstand, wenn Ihnen etwas unklar ist!
  4. Parkplatz: Bitte lassen Sie Ihre Kinder nur am großen Parkplatz aussteigen! Ausnahmen gibt es lediglich, wenn das Kind aus Verletzungsgründen den Weg zur Schule nicht bewältigen kann.
  5. Busse: Es fahren täglich vor acht Uhr drei Busse vom Domplatz zur Schule, deshalb sollte es für alle Kinder möglich sein, pünktlich in der Klasse zu sitzen.
  6. Probleme mit Lehrern: Sollte es Probleme mit oder Anfragen an die Lehrer geben, so ersuche ich Sie, als erste Anlaufstelle mit dem betreffenden Lehrer Kontakt aufzunehmen. Die nächste Instanz wäre dann der Klassenvorstand, und erst wenn dann keine Lösung gefunden werden kann, ersuche ich um Kontaktaufnahme mit der Direktion.
  7. Covid 19: Die Schule ist bemüht, alle Vorgaben des Ministeriums umzusetzen, damit unsere Kinder gesund bleiben. Bitte unterstützen auch Sie uns weiterhin!
  8. Elternverein: Der Elternverein braucht jedes Jahr Vertreter aus allen Klassen. Deshalb ergeht das Ansuchen an Sie, sich als Elternvertreter zur Verfügung zu stellen und dies Ihrem Klassenvorstand auch mitzuteilen.

Abschließend bedanke ich mich dafür, dass Sie uns Ihr Kind anvertrauen und wünsche uns allen ein schönes, vor allem aber ein gesundes Schuljahr!

 

Herzliche Grüße

Josef Mayer