Fußball-Klasse

der Wolfgarten und seine Fußballklassen !!!

Seit dem Jahre 2001 führt das Gymnasium der Diözese Eisenstadt (Wolfgarten) pro Unterstufen-Jahrgang je eine Klasse mit dem Schwerpunkt "Fußball". Prof. Herglotz, UEFA-Profitrainer und Lehrer am Gymnasium, betreut das Projekt "Fußballschule" seit dieser Zeit intensiv und äußerst erfolgreich. Mit seiner langjährigen Erfahrung als Nachwuchslandesauswahl- sowie BNZ/AKA- Trainer (im Bgld bzw. bei Rapid) fördert er Talente professionell. Zahlreiche Erfolge sind der Lohn für die kontinuierliche Arbeit.                                                                                                                             

Dir.Mayer ergänzt: „Wir sind ein Gymnasium, da sind auch die schulischen Anforderungen hoch. Uns ist wichtig, dass neben dem Sport nicht auf die Schulbildung vergessen wird. Nicht jeder kann Profi werden, daher müssen wir speziell die schulische Förderung garantieren. Wie das in der Praxis aussehen kann, zeigen wir sowohl bei den Fußballern als auch bei unseren erfolgreichen Leichtathleten.“. Die Stundentafelder Fußballklassen ist mit der einer Regelklasse identisch. Aber zum eigentlichen Bewegungs- und Sportunterricht kommen im Wolfgarten noch vier zusätzliche Trainingsstunden, sodass die jungen Fußballer täglich eine komplette Trainingseinheit haben. Im Stundenplan und im Unterricht wird auf die zeitliche Mehrbelastung Rücksicht genommen. Die Teilnahme an Training und Spielen beim Stammverein ist erwünscht und notwendig. Damit es zu keiner Überforderung kommt, wird die Organisation der Schwerpunkte Schule und Sport durch die Tagesheimschuleerleichtert und ergänzt. „Als Gymnasium mit Schwerpunkt Fußball können wir so den größten Talenten die Möglichkeit bieten, ihre sportliche und schulische Ausbildung optimal zu koordinieren“weiß Peter Herglotz aus langjähriger Erfahrung. Die Schüler können von Montag bis Freitag bis 16.00 oder 16.50 Uhr die Nachmittagsbetreuung in Anspruch nehmen und haben so Zeit für Training, Hausübung und Lernstoff. Frisches abwechslungsreiches Mittagessen, zusätzliche Fachstunden in den Schularbeitsfächern und ein eigener Erzieher für jede dieser Fußballklassen runden das Konzept ab. 

„Wie sehr sich diese Art der Nachwuchsförderung bewährt hat, zeigt sich nicht nur an den vielen Titeln und Turniersiegen sondern vor allem auch am Werdegang zahlreicher Wolfgartenschüler“, weiß Dir. Mayer zu berichten. Seit Bestehen der Fußballklassen haben zahlreiche Spieler den Sprung zu Bundesligavereinen (SV Mattersburg, Austria Wien, SK Rapid, Red Bull Salzburg, SV Ried, Austria Lustenau, SV Grödig, SC Wr. Neustadt, SKN St. Pölten, FC Liefering, Vorwärts Steyr, SKU Amstetten, FAC) und sogar ins Ausland (Heart of Midlothian) geschafft. 16 Schüler aus dem Wolfgarten wurden in österreichische Nachwuchs-Nationalteams einberufen. 7 Hallentitel und insgesamt 13 Landesmeistertitel im Schul-Fußball sprechen eine deutliche Sprache.„Höhepunkte sind sicher die 2 österreichischen Vizemeistertitel auf dem Feld und der 2. und 3.Platz bei den Bundesmeisterschaften in der Halle“, erläutert Trainer Peter Herglotz. 

 „Der Wolfgarten und seine gute Arbeit im Nachwuchsbereich ist seit Jahren eine fixe Größe im österreichischen Fußballgeschehen“, weiß man auch von Seiten der österreichischen Schülerliga.

Anmeldungen für die nächstjährige Fußballklasse im Wolfgarten sind übrigens  unter der Telefonnummer 02682/62988 möglich. Nähere Informationen unter www.wolfgarten.at/fussball