News

Inschriftensuche der 6. Klasse

Die 6. Klasse machte sich mit ihrer Lateinprofessorin Mag. Sabine Krammer auf die Suche nach Inschriften in Eisenstadt. So wurden die Schüler z.B. in der Bergkirche, beim Kalvarienberg, im Schloss Esterhazy, in der Franziskanerkirche, im Diözesanmuseum und im Dom fündig.

Im Landesmuseum bekamen die Schüler Informationen über die Bernsteinstraße, durften römische Funde begutachten (ja sogar angreifen!) und bewiesen im Lapidarium, dass sie die Inschriften auf Grabsteinen nicht nur entziffern, sondern auch übersetzen können.

 

Eine weitere iPad-Klasse ist ausgestattet

So früh wie noch nie im Schuljahr bekam unsere 1a am 1. Oktober ihre iPads. Glänzende Kinderaugen nahmen die Päckchen entgegen. Aber vorerst hieß es noch warten, erst am nächsten Tag wurde mit dem Unterricht am iPad gestartet. 

Die Schülerinnen und Schüler verwenden das iPad immer wieder im Unterricht. Einmal kürzer und einmal länger. Während am Anfang noch alles sehr neu und aufregend ist (und auch dementsprechend länger dauert), gewöhnen sich die Schülerinnen und Schüler immer mehr an den alltäglichen Unterricht mit dem iPad.

Rückblick: Mariazell

Seit beinahe 20 Jahren macht sich das Gymnasium der Diözese Eisenstadt traditionell auf den Weg nach Mariazell. So traten auch heuer wieder vom 15.5. – 17.5.2019 über 60 OberstufenschülerInnen, sowie LehrerInnen und der Direktor des Gymnasiums Wolfgarten den beschwerlichen Weg im doppelten Sinn an, denn das Wetter hatte regelrechte Kapriolen geschlagen: Vom Regen über Schnee bis hin zu Sonnenschein war entgegen dieser Jahreszeit alles dabei. Trotz Gegenwindes und spürbarer Kälte hat sich diese Wallfahrt als gemeinschaftsbildend und herzerwärmend erwiesen.

Tags

Matura 2019

Es ist vollbracht! Die Klassen 8a und 8b haben in den ersten Junitagen ihre mündlichen Prüfungen der Matura absolviert. An den drei Prüfungstagen zeigten die Maturanten/innen ihr können. Wir gratulieren zu den hervorragenden Leistungen!
Tags

Stadt, Land, Schluss?

Fünf besonders engagierte Schüler aus der 7. Klasse sind der Einladung zu einer Diskussion zum Thema "Stadt, Land, Schluss: Stirbt Österreich aus?" gefolgt. Organisiert vom Roten Kreuz gemeinsam mit der Industriellenvereinigung und der Erste Stiftung haben sie sich rege mit Experten über ihre Sicht der Dinge ausgetauscht.
Tags